JANUS 






 








Ausstattung



Stromversorgung




Umgebungs-  bedingungen


Signalisierung


Ansteuerung




Funktionen
















Kombigerät aus Dreh- und Flügelsperre. Starre Sperrholme mit 470 mm Länge aus AISI 304 ( ugs. V2A ). Das Gehäuse ist aus gebürstetem Edelstahl  AISI 304 ( ugs. V2A ). Flügelmaße in 4500 und 900mm erhältlich.  


110 / 230 V  60 / 50 Hz  AC ( ± 10 %  ) 24 V  DC in 
Bereitschaftsmodus Drehsperre: ~4,4 W  Max ~12 W
Bereitschaftsmodus Flügelsperre:~7,5 W. max. ~27,4 W

 
-20°C /+68°C ( -50°C  mit Heizelement), RH 95% nicht kondensierend, Schutzart IP 54 Freiluftmodell, MCBF: 1 Mio. Arbeitstakte


Optische Richtungs- und Statusanzeigen, Akustisches Signal


Sämtliche Eingänge sind durch Opto Koppler geschütztSteuerung über Eingang mit

potenzialfreiem Kontakt oder Erdung. Kompatibel mit allen Zugangskontrollsystemen durch

die  Nutzung von potenzialfreien Kontakten.



Möglichkeit 1 ( Drehsperre )

Die Bewegung des Türflügelkreuzes ist manuell; die Eingangsrichtung ist elektrisch gesteuert, die Ausgangsrichtung ist gesperrt. Die Richtung kann umgekehrt werden. Durch einen potentialfreien Kontakt wird ein Drehtakt freigegeben (z.B. durch Kartenlesegerät).


Möglichkeit 2 ( Drehsperre )

Die Bewegung des Türflügelkreuzes ist manuell; die Ausgangsrichtung ist elektrisch gesteuert, die Eingangsrichtung ist elektrisch gesteuert. Durch einen potentialfreien Kontakt wird ein Drehtakt freigegeben. ( z.B. durch Kartenlesegerät )


Möglichkeit 3 ( Optional bei Drehsperre )
Die Bewegung des Türflügelkreuzes ist motorisch; durch ein potentialfreies Signal für die Eingangs- oder Ausgangsrichtung wird die gewählte Drehrichtung für einen Drehtakt freigegeben. Die Drehbewegung startet durch Handanstoß. Danach dreht sich das Türflügelkreuz motorisch in die nächste Grundstellung und verriegelt. Wird nach einer einstellbaren Zeit das Drehkreuz nicht passiert, wird die Freigabe gelöscht.

Möglichkeit 1 (Flügelsperre):

Beide Durchgangsrichtungen sind elektrisch gesteuert. Durch einen potentialfreien Kontakt öffnet sich der Flügel in entsprechender Richtung und schließt nach voreingestellter Zeit wieder.


Möglichkeit 2 (Flügelsperre)

Beide Durchgangsrichtungen sind elektrisch gesteuert. Durch einen potentialfreien Kontakt öffnet sich der Flügel in entsprechender Richtung. Nach erneutem Kontakt am gleichen Eingang schließt der Flügel wieder.



Notfallsituation



Drehsperre

Bei Empfang des Notsignals schalten alle Anzeigen auf Grün und der Drehstern lässt sich frei drehen, um einen schnellen Durchlass zu ermöglichen. Ausserdem ertönt ein akustisches Signal. Im Falle eines Stromausfalls erlaubt das System einen freien Durchgang. 

Bei der optionalen Droparmfunktion im Falle eines Stromausfalls oder Notfalls werden die Sperrholme automatisch entriegelt und nach unten geklappt so dass der Durchgang komplett frei ist.


Flügelsperre

Im Falle eines Stromausfalls erlaubt das System einen freien Durchgang. Bei Empfang des Notsignals schalten alle Anzeigen auf Grün und der Flügel öffnet sich in vorgegebener Richtung (einstellbar über DIP- Schalter). Ausserdem ertönt ein akustisches Signal..




Durchgangsrate




Kapazität des Drehsperren Mechanismus ( manuelles System ): ~90 Durchgänge / Min.  Nominal ~46 

Durchgänge / Min. empfohlener Richtwert )

Kapazität des Drehsperren Mechanismus ( motorisches System ): ~48 Durchgänge / Min.  Nominal ~29 

Durchgänge / Min. empfohlener Richtwert )

Die Verwendung von verschiedenen Zutrittskontrolleinheiten kann die Durchgangsratverändern




Gewicht


60 Kg



Optionen



Alle Produkte sind in AISI 316 ( ugs. V4A ) oder Satinierter Edelstahl verfügbar,
Mechanischer Antrieb ( Optional Droparm: Automatisch entriegelnder, klappbarer Arm ), 
Motorischer Antrieb ( Optional Droparm: Automatisch entriegelnder, klappbarer Arm )
F
ernsteuerungseinheiten, AlarmsensorPositivheizelement, Münzschlitz ( intelligentes 
Münzsystem mit Münzbehälter ) Kartenleserpol, Personenleitelemente, Boden Aufbauplatte.